Wagner Stempel, Scheurebe 2006, Rheinhessen

Gestern, wie angekündigt, habe ich die Scheurebe aufgemacht. Ich weiß, ich bin im Moment ein bisschen Wagner-Stempel-lastig, aber es lohnt sich ja. Normaler Qualitätswein, Flasche mit Schraubverschluss. Farbe im Glas hellgelb mit einem Rest kleiner Perlen.

Die Scheurebe duftet wunderbar nach Fruchbouquet. Man erwartet einen Süßwein. So geht es mir bei manchem elsässischen Gewürztraminer. Rote Grapefruit, Mango, schwarze Johannisbeere.

Es ist dann fast überraschend, dass der Wein richtig erfrischend ist. Es ist immer noch Mango da, jetzt mehr Zitrusfrüchte, der Wein hat eine klare Säure – fast wie bei einem frischen Riesling. Etwas einschränkend finde ich, dass die Säure vielleicht eine Spur zu dominant ist und die Frucht ein wenig überlagert. Trotzdem sehr gelungen. Preis: irgendwas zwischen 9 und 11 Euro je nach Händler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.