Inurrieta, Cuatrocientos 2002, Crianza, Navarra

Der »Vierjährige« des Weingutes ist praktisch der große Bruder des Norte mit einem gewissen Hang, deutlich teurere Bordeaux so klein zu machen, dass sie nur noch verschämt in der Ecke stehen.
45 % Merlot, 30 % Cabernet und als spanisches i-Tüpfelchen 25 % Graciano. Das Ganze 14 Monate in Eiche gelagert. So viel zu den Fakten. Und jetzt die Kür:

Die Crianza duftet leicht nach geröstetem Holz, eine Spur nur, dazu Toffifee, Kaffee, Johannisbeeren, das Ganze aber erst nach ordentlicher Luftzufuhr.
Im Mund reif, saftig, schmelzig mit Pflaumen, Cassis und Kirschen, ordentlich durchgerührt mit Espresso und ein wenig Kräutern. Der Wein hallt lange nach mit steigender Lust nach mehr. Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.