Dönnhoff, Oberhäuser Leistenberg Riesling 2007, Nahe

Der dritte Dönnhoff im Bunde, der nächste im Munde ist ein herrliches Kabinettstück – wenn man die Fruchtsüße, das Halbtrockene mag. Dieser Riesling ist schon so was von harmonisch, wechselt zwischen Süße und Säure, ist dabei aber überhaupt nicht aufdringlich. Er ist süffig ohne Ende und trotzdem irgendwie elegant und vielschichtig. Ich weiß zwar nicht genau, wie das funktioniert, aber man muss ja auch nicht immer alles wissen. Das Schöne ist – man muss es nicht bereuen; denn der Riesling trägt nur 8,5 % Alc. mit sich und das ist wunderbar wenig für die Struktur, die er hat.

Dönnhoff Oberhäuser Leistenberg 2007

Dönnhoff, Oberhäuser Leistenberg Riesling Kabinett, 2007, Nahe, 11,95 Euro

1 Kommentare

  1. Pingback: Christophs und Holgis Mixtour No. 10: Riesling pur » originalverkorkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.