Prosecco, aber pronto!

Der Prosecco liegt für mich ja in etwa auf einer Ebene mit dem Piccolo. Die Qualität ist komplett irrelevant, Hauptsache es prickelt. In Deutschland ja eh. Es gibt kein Land, in dem man mehr Schaumwein zu sich nimmt als hier. Neben Champagner, Jahrgangssekt und  Freixenet ist das vor allem das mit Blubberbläschen versetze minderqualitative Gesöff aus Norditalien, von dem allein bei den Discountern deutlich mehr verkauft wird, als in der Ursprungsregion überhaupt insgesamt hergestellt wird. Dass der Prosecco ursprünglich eher ein Ausschussprodukt ist, welches in seiner Qualitätsstufe deutlich unter dem hier so gering geschätzten Asti Spumante steht, kommt noch hinzu.

Bosco del Merlo Prosecco

Was ich eigentlich damit sagen will, ist, dass es gar nicht so einfach zu sein scheint, einen vernünftigen Prosecco zu bekommen.

Heute jedoch lief ich am Sektregal des hiesigen basics-Biosupermarktes vorbei und sah den Prosecco von Bosco del Merlo im Regal stehen, der zwar allemal deutlich mehr kostet als ein Supermarkt-Sekt, aber auch allemal mehr Qualität bietet.  Ich hatte ihn als sehr gut in Erinnerung und – obwohl der letzte Genuss schon ein paar Jahre her ist – ich bin nicht enttäuscht worden. Ein Duft und Geschmack nach süßen Brot, mit etwas Akazienhonig bestrichen, was in Verbindung mit der Kühle, die aus dem Glas aufsteigt, sehr sexy ist, dazu der Geschmack von Äpfeln, wie sie momentan bei mir im Garten reifen. Eine alte Streuobstwiesensorte, keine Pink Lady, kein Fuji und kein Okinawa.

Dazu gibt es heute Abend ein paar Macademia-Nüsse, 70 g, um genau zu sein. Ich habe sie auch nur gekauft, um sie mal zu probieren, weil sie wirklich – wie so einiges andere aus der Alnatura Selection-Reihe – verdammt, verdammt teuer sind. Aber sie harmonieren, da sie ja honiggeröstet sind, blendend mit der Akazienhonignote des Bosco. Und da ich heute mein neues Sofa einweihe, ist es eh auch irgendwie egal, so ausnahmsweise.

Bosco del Merlo, Prosecco del Veneto, Basics 9,90 Euro

2 Kommentare

  1. Danke für den Tipp! Gibt’s bei Basic noch andere Empfehlungen?

  2. admin

    Hi,

    das ist ein bisschen schwierig da die einzelnen basics-Supermärkte selbstverantwortlich sind für den Weinbestand. es gibt aberbestimmt Überschneidungen. Interessiert dich speziell Schaumwein oder Wein im allgemeinen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.