Elioro, Chardonnay 1996, Langhe, Cordero di Montezemolo

Kürzlich hatte ich die Möglichkeit, einen Chardonnay derer von Montezemolo zu probieren. Cordero di Montezemolo baut seit 1340 Wein an, gehört zu Italiens altem Adel und bekannt ist die Familie hier vor allem dadurch geworden, dass einer ihrer Sprösslinge, der Marquis Luca di Montezemolo, Ferrari-Rennstallchef war, als Schumi so seine Runden gedreht hat, und 2004 Chef des Mutterkonzerns Fiat geworden ist.

Der Elioro besticht durch eine sehr satte goldgelbe Farbe und einen immer noch sehr frischen Duft nach Zitrusfrüchten und erstaunlich viel Banane. Dazu kommt etwas Akazienhonig und ein bisschen Klebstoff. Am Gaumen zeigt sich dann sein Alter, er wirkt etwas verwässert. Bei deutlichen Alterungsnoten ist es kein wirklicher Spass mehr, ihn zu trinken, trotzdem ist er keineswegs hinüber, allerdings eher ein Nasen- denn ein Gaumenschmeichler.

Elioro, Chardonnay 1996, Langhe, Cordero di Montezemolo, ca. 15 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.