Secret Mineral 2006, Denis Jeandeau, Pouilly-Fuissé, Bourgogne

Abgesehen von dem Irrtum, dass ich beim Kauf davon ausgegangen bin, dass dieser Wein ein Sauvignon Blanc sei, und den damit verbundenen Irritationen bei der Probe, ist dies ein beeindruckender Wein. Der Wein stammt aus Pouilly-Fuissé im Mâconnais, genau gesagt, aus den Lagen le Clos des Prouges und la Terre Jeanduc, wobei die ältesten Rebstöcke mittlerweile bis zu 75 Jahre alt sind.

Als würde man Birnen, Honig und Bananen als Geruchsproben in Reagenzgläser verbannen und dann inhalieren.

Ein opulenter Geruch strömt da aus dem Glas und bleibt auch auf der Zunge präsent. Dort wirkt der Wein allerdings viel feiner und man spürt deutlich das mineralische Grundgerüst. Es kommt eine feine Säure hinzu, die sich gegen die Opulenz stellt und den Wein ins Lot bringt. Ein Chardonnay-Schwergewicht, welches trotzdem deutlich elegant bleibt. Sehr fein gemacht.

Secret Mineral 2006, Denis Jeandeau, Pouilly-Fuissé, Bourgogne, 25,- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.