Wagner-Stempel, Siefersheimer Weissburgunder 2008, Rheinhessen

Neben dem Erbeldinger war es der Wagner-Stempel Siefersheimer Weissburgunder, der früher schlicht S hieß und nun nach neuen VDP-Richtlinien eine Lagenbezeichnung hat, der uns am besten gefallen hat. Der einfache Weißburgunder war schon herrlich, dieser setzt noch einen drauf.

Klar, präzise, allerdings erstaunlich wenig Kräuternase für einen Wagner-Stempel-Wein, saftig mit markanter Säure, Mineralen, Aromen wie frischer Fruchtsaft von gelben Früchten, dazu ein Spiel mit der Restsüße, die Daniel Wagner der Säure entgegenstellt. Bitte mehr davon!

Wagner-Stempel Siefersheimer Weissburgunder 2008, Rheinhessen, sehr gut, 13,- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.