Pètalos, Descendientes de J. Palacios, 2007, Bierzo, Spanien

Die Descendientes, also die Nachkommen des José Palacios, der junge, aus dem Rioja stammende Ricardo Pérez Palacios sowie sein Onkel, einer der Großmeister des neuen spanischen Weinbaus, Alvaro Palacios, bearbeiten seit 1999 einen Weingarten im Bierzo. Bierzo? Ja, Bierzo. Das ist ein bisschen so wie damals, als Alvaro Palacios begann, Wein im Priorat anzubauen. Damals hätte man auch fragen können und kaum einer hätte dieses Gebiet verorten können.

Das Bierzo, diese nur ca. 6.000 Hektar kleine Region, liegt im Norden der iberischen Halbinsel und ist Durchzugsgebiet für einige Jakobswege. Dies ist deswegen interessant zu erwähnen, weil sich im 11. Jahrhundert Mönche hier niedergelassen haben und einige Klöster gebaut haben. Die Mönche hatten eine neue Weinsorte mitgebracht und angepflanzt. In der Region ist sie bekannt als Mencia. Bei Weinplus heißt es dazu, dass “1999 durchgeführte DNA-Analysen ergaben, dass sie identisch mit der portugiesischen Jaén du Dão ist. In Galicien gibt es eine weitere Sorte namens Mencía, die aber gemäß DNA-Analysen nicht verwandt, sondern eine Mutation des Cabernet Franc ist.”

Die Weinberge der Palacios jedenfalls liegen an Kreidefelsenabhängen in der Gemeinde Corullón im Osten des Bierzo. Die 30 Hektar abschüssiger und felsiger Kreideboden bestehen aus einer Vielzahl sehr kleiner Parzellen, die mit alten Reben (40 bis 90 Jahre) bepflanzt sind.

Der Wein spiegelt es tatsächlich wider. Strikt nach biodynamischen Kriterien ausgebaut, ein paar Wochen in frischen Barriques ausgebaut, später dann 6 bis 10 Monate in älteren Barriques. Ein herrlicher Geruch von Rauch, Salmiak, Mineralik, Blaubeeren und Brombeeren liegt über dem Glas. Feine Frucht, etwas Mineralisch-Erdiges und eine klare, angenehme Säure balancieren den Wein. Und das Etikett ist auch sehr schön.

Pètalos, Descendientes de J. Palacios, 2007, Bierzo, Spanien, ausgezeichnet, 14,50 Euro

2 Kommentare

  1. Pingback: La Montesa 2005, La Vendemia 2008, Alvaro Palacios Remondo, Rioja » originalverkorkt

  2. Pingback: Drei Weine aus dem Bierzo – 1. La Mano Mencia Roble 2007, Vinos de Arganza » originalverkorkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.