Weinrallye 43: Riesling Spätlesen

Vor fast vier Jahren hat der Winzerblog die erste Weinrallye ins Leben gerufen. Nun richtet der Weinkaiser in diesem Monat die Rallye aus, und er hat sich – auch wenn es natürlich in Österreich, der Schweiz oder dem Elsass ebenfalls Riesling Spätlesen gibt – für ein Thema entschieden, das ein klassisch deutsches Weinthema ist. Spätburgunder, Grau- oder Weißburgunder, Chardonnay erst recht, als das können die anderen Weinnationen auch, beim trockenen Riesling wird es schon eher schwierig, beim restsüßen Riesling gelingt es nur selten, mit guten deutschen Erzeugnissen in Konkurrenz zu treten.

Und doch haben es diese Erzeugnisse, die manchem als die Krönung der Weinerzeugung gelten, auch auf dem heimischen Markt nicht leicht. Das sehe ich nicht zuletzt bei den Verkostungen jenes Winzers, für dessen Wein ich mich gestern Abend entschieden habe. Wenn dieser Winzer seine Weine über drei Tage hinweg präsentiert, kann es sein, dass die trockenen Spätlesen ausverkauft sind, während er selbst gereifte Jahrgänge wie Sauerbrot anbieten muss und so ist es möglich, dass man für 9 Euro eine schön gereifte Spätlese aus einer der ausgezeichneten klassischen Rieslinglagen von einem der besten deutschen Riesling Winzer erwerben kann. Stoff, der in an der Mosel oder Nahe schnell auch mal das Dreifache kosten kann.

Entschieden habe ich mich für einen Winzer, der in diesem Blog schon ein alter Bekannter ist. Entschieden habe ich mich gestern bei der Betrachtung meiner Spätlesen deshalb, weil seine 2005er Spätlese* aus dem Bopparder Hamm Feuerlay genau jetzt die perfekte Trinkreife hat und, weil ich mich immer noch bzw. wieder zu erkältet gefühlt habe, um die wirklich großen Tropfen auszpacken. Das soll Florian Weingart gegenüber nicht despektierlich klingen, ich trinke seine Weine ebenso gerne in komplett gesundem Zustand, doch für die Weine von Prüm oder Dönnhoff brauche ich andere Voraussetzungen.

Der 2005er Feuerlay ist also so ein Wein, den Florian Weingart auf einer seiner Proben für 9 Euro ausverkauft hat und wo ich fast fassungslos zugeschlagen habe während das Gros der Menge, das sich in seinem Keller eingefunden hatte um seinen 2008er Jahrgang zu probieren diese Weine praktisch ignoriert hat. Wie kommt das Zustande? Trauen sich die Weinliebhaber an so etwas nicht ran? Liegt es immer noch am schlechten Ruf, am Echo der Liebfrauenmilch? Der, mit dem ich den Wein gestern getrunken habe war, wie viele andere, denen ich immer mal wieder restsüße Weine unter diese Nase halte, überrascht ob der feinen Balance dieses Weines, der Tatsache, dass Süße nicht klebrig sein muss sondern einen ganz eigenen, faszinierenden Charme ausüben kann. Die Spätlese* besitzt diesen Charme, für Ungeübte allerdings zunächst etwas schwer nachzuvollziehen, wenn man die petroligren Alterungsnoten nicht gewohnt ist. Die Nase bleibt, auch wenn die Petrolnoten sich mit der Zeit deutlich zurückziehen, zurückhaltend fein. Etwas leicht Steiniges findet sich, etwas, dass mich an Zitronencrème erinnert auf der eine kleinen Aprikose sitzt. Im Mund dann findet sich die volle Kraft und Reife dieser restsüßen Spätlese. Orangen, Steinobst, Mango. Etwas Limette, Kräuter, Stein. Die Süße und die Säure, nun im Schwinden begriffen, der Wein liegt etwa ein Jahr über seinem Höhepunkt. Und doch, das Wechselspiel funktioniert noch und begeistert mich immer wieder auf’s Neue und ich weiss genau, dass auch dieses Jahr der Ort Spay am Mittelrhein im Mai wieder eines meiner Weinziele sein wird, wenn Florian Weingart seinen neuen Jahrgang präsentiert.

Die Links zu den Teilnehmern (via weinkaiser):

1. Wir-Winzer: wirwinzer.de/blog/weinrallye-43-riesling-spaetlese/
2. Karl-Josef-Thul: weinkaiser.de/die-riesling-spaetlese/
3. Peter Züllig: weinkaiser.de/riesling-riesling-nur-du-allein…/
4. 25cl: 25cl.de/..der-badische-masstab-fur-riesling-kommt-von-laible-aus-durbach/
5. Baccantus:
baccantus.de/2011/03/20/riesling-spatlese-weinrallye43/
6. Generation Wein: generation-wein.com/…berg-roseneck-2006-weingut-josef-leitz/
7. Schiller-Wine: schiller-wine.blogspot.com/…/jj-pruem-goes-supermarket…
8. Vinum-Blog: vinum.ch/blog/…/missionswerk-oxle-riesling-vs-riesling/
9. Originalverkorkt: originalverkorkt.de/../weinrallye-43-riesling-spaetlesen/
10. Weinpiraten: weinpiraten.posterous.com/weinrallye-43-oder-shortversion
11. Weinverkostung: weinverkostung.com/…/riesling-konig-unter-den-weinen/
12. BerlinKitchen: berlinkitchen.com/…/2009_Haart_Goldtröpfchen_Spätlese
13. Cordula Eich: wuertz-wein.de/…/weinralley-43-marilyn-und-die-spatlese/
14. Frank Fremerey: weinkaiser.de/weinrallye-gastbeitrag-policher-held/
15. Peter Jakob: marcodatini.posterous.com/besser-spat-als-nie…
16. Marc Herold: weinkaiser.de/weinrallye-gastbeitrag-oberemmeler-hutte-1994/
17. MySilvaner: mysilvaner.net/2011/03/20/die-weinrallye-43-riesling-spatlese/
18. Drunkenmonday: drunkenmonday.wordpress.com/vollenweiders-spatlese
19. Weinpasta: weinverkostungen.com/WR/TO.htm
20. WeinReichRLP: blog.wein-reich/riesling-spatlese-flusskrebs-mango-risotto/
21. der Ultes: weinfachberater.der-ultes.de/hattenheim-nussbrunnen-spatlese-eser/
22. Weinverkostungen: weinverkostungen.de/kloster-eberbach-1990er-baiken/
23. 25cl: 25cl.de/…/1971-sinzheimer-fruhmessler-riesling-spatlese/
24. Yuki Keylin: yuki-keylin.de/2011-03-20/weinrallye-43-riesling-spaetlese/
25. der Ultes: weinfachberater.der-ultes.de/2001-erdener-treppchen-R-SL-ehlen/
25. der Ultes: weinfachberater.der-ultes.de/2008-escherndorfer-lump-brennfleck/
26. Ch9dP: ch9dp.de/wordpress/?p=343
27. Steffens-Kess: steffens-kess.de/…/weinrallye-43-riesling-spatlese/
28. Cucina-Casalinga: cucina-casalinga.blogspot.com/spatlese-2009-weingut-pawis
29. Lamiacucina: lamiacucina.wordpress.com/weinrallye-43-riesling-spatlese/
30. WeinReichRLP: blog.wein-reich.info/eike-auf-spurensuche-mit-weinkonigin/
31. Schiller-wine: schiller-wine.blogspot.com/../riesling-in-south-africa.html
32. Winzerblog: http://winzerblog.de/2-x-riesling-spaetlese-von-der-mosel/
33. Bernhard Fiedler: bernhard-fiedler.at/weblog/?p=3704
34. Weinkaisers Posterous: weinkaiser.posterous.com/entdeckung-steinmetz
35. Werk2: werk2.org/webblog/?p=232
36. Myexperience4u: myexperience4u.blogspot.com/riesling-spatlese
37. Fabiowein: fabiowein.de/weinrallye-43-riesling-spatlese-von-der-mosel
38. Drunkenmonday: drunkenmonday.wordpress.com/1976-spatlese-rheingau/


7 Kommentare

  1. Pingback: WEINKAISER » Die Weinrallye 43 zur Riesling Spätlese rollt und rockt!

  2. Pingback: Riesling Spätlese – die Weinrallye #43 |

  3. Pingback: Weinrallye #43: Riesling Spätlese von der Mosel | Fabiowein ...die Natur genießen

  4. Pingback: Weinrallye #43 – Riesling Spätlese | werk2

  5. Pingback: Nachbetrachtungen « GENERATION WEIN WEBLOG

  6. Lehrreicher Artikel. Interessant, wenn man das Thema auch mal aus einem anderen Blickwinkel beschrieben lesen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.