Gewürztraminer von Albert Mann mit tropischem Curry – eine duftvolle Kombination

Wenn man den Steingrubler ins Glas fließen lässt, füllen die Aromen des viskosen Weins schnell den Raum rund um die Tafel aus und man könnte, wenn man die Augen schließt, das Gefühl haben, neben einer Rosenhecke zu stehen, deren schwerer Duft ein wenig betörend wirkt. Der Gran Cru aus dem Hause albert Mann im Elsass hat die Schwere und Dichte, die man einem vernünftigen Wein aus dieser Rebsorte gerne nachsagt. Daher steht der Gewürztraminer auch nicht allzu oft auf meiner Liste, wenn es darum geht, eine schöne Flasche Wein aufzumachen. Doch ertappe ich mich immer wieder dabei, Wein getrennt vom Essen zu sehen und zu beurteilen. Das ist beispielsweise bei diesem Gewürztaminer grundfalsch. Dieser Wein braucht angemessene Speisen. Um auszuprobieren, was passt, habe ich mich für ein Curry mit tropischen Noten entschieden, das mit Fisch und Kokosmilch kombiniert wird.

steingrubler

Der Grand Cru Steingrubler 2007 der biodynamisch arbeitenden Domaine Albert Mann aus dem Elsass setzt der sahnig-süsslichen Würze ein Feuerwerk an ebenso tropischen und blumigen, wie würzigen Aromen dagegen. Sobald der füllige Grand Cru auf Reis, Fisch und Curry trifft, wird leichter, fast schwebend, und tatsächlich treffen sich die Fruchtaromen auf einer Ebene. Die Säure des Weins wird mit den Speisen glücklicherweise präsenter, die steinige würze schlägt stärker durch und passt ziemlich perfekt zum Fisch. Jetzt, fünf Tage später hat sich der Wein weiterentwickelt, wird expressiver, der Duft von tropischen Früchten und Blumen, Pfeffer und Rosen strömt unvermindert aus dem Glas. Halte ich die Nase hinein, finde ich jedoch vor allem Mineralität. Am Gaumen dominiert diese expressive, leicht süße Würze, der Wein ist trockener als ich erwartet habe, aber Süße, Frucht, Würze und Mineralität harmonieren vortrefflich.

curry_tropical

Ach, und was das Curry angeht, so nutze ich ja seltenst fertige Mischungen. Doch das Calypso Tropical Curry mit Kurkuma, Mangoflocken, Curryblättern, Maracuja-, Bananen- und Ananasflocken, Ingwer, Zitronenthymian, Sweet Birdeye Chili, Galgant, Knoblauch und Zimt, liebt die ganze Familie. Das Currypulver wird lediglich mit Kokosmilch vermischt und mit einem guten Schluck des oben erwähnten Weines aufgeschäumt und in diesem Fall mit Rotbarbe und mit Basmati begleitet. Richtig gut wird es, wenn man eine Tüte Kettle Gemüsechips zur Hand hat. Das sieht nicht nur gut aus, sondern funktioniert sowohl auf der Geschmacks-, als auch auf der Texturebene. Aus der Auswahl meiner schnell gekochten Gerichtete ist dieses schwer zu toppen.

Gewürztraminer Grand Cru Steingrubler 2007, Domaine Albert Mann, Elsass, für 26 Euro bei vinaturel

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.