Live-Blubber im Weingut Trossen oder wie es sich anhört, wenn ein Wein gärt

Wie allerorten gärt auch bei Rudolf Trossen in Kinheim-Kindel an der Mosel mittlerweile der junge Wein im Keller. Der Unterschied zu allerorten: Ihr könnt ihm am Montag ab 20h dabei zuhören. Und zwar hier http://s01.a.airtime.pro:8000/knut.m3u oder im Audio-Player unter http://trossenwein.de. Möglich macht dies Knut Aufermann, ein Soundkünstler und Freund der Trossens.

trossen

Rudolf Trossen ist einer der Begründer des biodynamischen Weinbaus in Deutschland. Während der Mosel-Winzer hier nur einer relativ kleinen Menge an Weinliebhabern bekannt ist, ist er in Skandinavien vor allem mit seinen Naturweinen ein Star. Man findet seine Weine im Noma, im Geranium oder im Fäviken und Dänen, Schweden, Norweger und Finnen geben sich bei ihm praktisch die Klinke in die Hand. Mehr dazu bald hier im Rahmen der Mosel Podcast-Reise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.