WRINT Flaschen Weihnachtsspecial

Wer am WRINT Flaschen Weihnachtsspecial teilnehmen und parallel die Weine dazu probieren möchte, ist hiermit herzlich eingeladen. Die Sendung findet am Mittwoch, den 11.12.2013 wie immer ab 20.30h statt.

Es gibt drei französische Weine:

Crémant de Jura blanc 2007, Domaine Rolet, Jura, € 12,95

Tenderness 2010, Chenin Blanc, Domaine Mosse, Anjou, € 14,95

Cuvée Fitou 2007, Domaine Maria Fita, Fitou, € 14,95

Diese drei Weine sind erhältlich bei den Weinrebellen aus Hamburg. Die Versandkosten betragen schlanke € 4,90. Die Weinrebellen haben ausreichend Menge auf Lager. Solltet Ihr neben diesen drei Weinen noch mehr Weine dort bestellen wollen um beispielsweise einen Sechserkarton aufzfüllen, empfehle ich Euch neben der Domaine Mosse und Domaine Rolet noch die Domaine de l’Oubliée, Domaine Terres Dorées oder Sebastien Riffault.

 

8 Kommentare

  1. Ist bestellt – danke fürs frühzeitige Bescheid und die Vorratsabfrage 😉

    Was mich noch brennend interessieren würde und vielleicht mal einen kurzen Abstecher in der nächsten Folge wert wäre:

    Wie suchst du die Weine für die jeweiligen Folgen aus? “Am Anfang der Sendungsreihe” dachte ich mir noch irgendwie “Der kennt halt so ziemlich jeden Wein persönlich und weiß daher schon vor dem Kauf, was wie schmeckt”. Aber nachdem ich so langsam feststelle, dass das Angebot an Sorten und Ausbau-Varianten einfach nur GIGANTISCH ist und bei den Sorten für die Folgen auch schon der eine oder andere ziemliche Fehlgriff dabei war (ich sach nur: Geheimrat von Sonnen Bassermann – nicht im Geringsten ein Vorwurf, passiert vermutlich auch Profis einfach gelegentlich mal) würde ich schon gerne mal wenigstens versuchen zu verstehen “was da im Hintergrund wie an Planung abläuft”. Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, dass das auch für andere Hörer/Trinker recht interessant wäre.

    Vielleicht hilft es auch dem Laien in irgendeiner Form bei der immer wiederkehrenden Frage: “Ich sitze in einem etwas besseren Restaurant vor der riesigen Weinkarte mit x-tausend Sorten, von denen mir keine was sagt – was trinke ich, wenn mir das Servicepersonal auch nicht wirklich weitergeholfen hat mit seinen Ausführungen?”

    chrysophylax.

  2. Christoph

    Ja, das kann ich gerne mal erläutern. Nur so viel schon mal vorab: Ich dachte für mich selber, wenn ich wir schon Geld dafür ausgeben, Wein für die Sendungen zu kaufen, möchte ich auch Weine probieren und Händler ausprobieren, die ich so noch nicht kenne. Allerdings ist es schon so, dass ich beispielsweise das Angebot der Weinhalle sehr gut kenne und fast blind empfehlen würde. Dass da dann mal ein etwas enttäuschender Wein wie der Veltliner vom Loimer dabei st, passiert halt. Beim Bassermann fand ich es interessant, wie ein renommiertes Weingut mit einer Sorte umgeht, die nicht zu den wichtigsten im Weingut zählt. Das, was ich selber verkostet habe in meinem leben, war zum größten Teil nichtssagend. da muss man so ein bisschen durch, da hilft nix. aber wie gesagt, das ist ein gutes Thema für die nächste Folge

  3. Denis

    Bestellt. Da bin ich ja mal gespannt. Danke für die direkte Verlinkung.

  4. Pingback: Le Beaujolais Nouveau est arrivé – zum Glück der von Jean-Paul Brun » originalverkorkt

  5. Willy

    Bestellung ist plaziert. Das Datum der Verkostung im Kalender eingetragen.

    Endlich schaffe ich es einmal, live bei WRINT Flaschen mitzuhören und auch mitzutrinken.

    Ich bin ehrlich gespannt und freue mich schon!

  6. Weine sind eingesackt, gestern direkt vor Ort 🙂 Ein sehr feiner Laden, die Bonus-Feierabendweinempfehlung (gestern gleich geköpft) war sagenhaft! Bin daher extrem gespannt auf nächste Woche!

  7. Christoph

    Ja, schöner Laden, nicht wahr? Ich überlege, ob man da mal ne WRINT Live vor Ort Sendung macht. Was haste denn als Feierabendempfehlung bekommen?

  8. Pingback: Vorhersage Mittwoch, 11.12.2013 | die Hörsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.