WRINT Flaschen Weihnachtsspecial

Wer am WRINT Flaschen Wei­h­nachtsspe­cial teil­nehmen und par­al­lel die Weine dazu pro­bieren möchte, ist hier­mit her­zlich ein­ge­laden. Die Sendung findet am Mittwoch, den 11.12.2013 wie immer ab 20.30h statt.

Es gibt drei franzö­sis­che Weine:

Cré­mant de Jura blanc 2007, Domaine Rolet, Jura, € 12,95

Ten­der­ness 2010, Chenin Blanc, Domaine Mosse, Anjou, € 14,95

Cuvée Fitou 2007, Domaine Maria Fita, Fitou, € 14,95

Diese drei Weine sind erhältlich bei den Wein­re­bel­len aus Ham­burg. Die Ver­sand­kosten betra­gen schlanke € 4,90. Die Wein­re­bel­len haben aus­re­ichend Menge auf Lager. Soll­tet Ihr neben diesen drei Weinen noch mehr Weine dort bestel­len wol­len um beispiel­sweise einen Sech­serkar­ton aufzfül­len, empfehle ich Euch neben der Domaine Mosse und Domaine Rolet noch die Domaine de l’Oubliée, Domaine Ter­res Dorées oder Sebastien Rif­fault.

 

Flattr this!

8 Kommentare

  1. Ist bestellt – danke fürs frühzeit­ige Bescheid und die Vor­ratsabfrage 😉

    Was mich noch bren­nend inter­essieren würde und vielle­icht mal einen kurzen Abstecher in der näch­sten Folge wert wäre: 

    Wie suchst du die Weine für die jew­eili­gen Fol­gen aus? “Am Anfang der Sendungsreihe” dachte ich mir noch irgend­wie “Der kennt halt so ziem­lich jeden Wein per­sön­lich und weiß daher schon vor dem Kauf, was wie schmeckt”. Aber nachdem ich so langsam fest­stelle, dass das Ange­bot an Sorten und Aus­bau-Vari­anten ein­fach nur GIGANTISCH ist und bei den Sorten für die Fol­gen auch schon der eine oder andere ziem­liche Fehlgriff dabei war (ich sach nur: Geheim­rat von Son­nen Basser­mann – nicht im Ger­ing­sten ein Vor­wurf, passiert ver­mut­lich auch Profis ein­fach gele­gentlich mal) würde ich schon gerne mal wenig­stens ver­suchen zu ver­ste­hen “was da im Hin­ter­grund wie an Pla­nung abläuft”. Ich kön­nte mir auch dur­chaus vorstel­len, dass das auch für andere Hörer/Trinker recht inter­es­sant wäre.

    Vielle­icht hilft es auch dem Laien in irgen­deiner Form bei der immer wiederkehren­den Frage: “Ich sitze in einem etwas besseren Restau­rant vor der riesi­gen Weinkarte mit x-tausend Sorten, von denen mir keine was sagt – was trinke ich, wenn mir das Ser­vi­ceper­sonal auch nicht wirk­lich weit­erge­holfen hat mit seinen Aus­führun­gen?”

    chrys­o­phy­lax.

  2. Christoph

    Ja, das kann ich gerne mal erläutern. Nur so viel schon mal vorab: Ich dachte für mich sel­ber, wenn ich wir schon Geld dafür aus­geben, Wein für die Sendun­gen zu kaufen, möchte ich auch Weine pro­bieren und Händler aus­pro­bieren, die ich so noch nicht kenne. Allerd­ings ist es schon so, dass ich beispiel­sweise das Ange­bot der Wein­halle sehr gut kenne und fast blind empfehlen würde. Dass da dann mal ein etwas ent­täuschen­der Wein wie der Velt­liner vom Loimer dabei st, passiert halt. Beim Basser­mann fand ich es inter­es­sant, wie ein renom­miertes Weingut mit einer Sorte umgeht, die nicht zu den wichtig­sten im Weingut zählt. Das, was ich sel­ber verkostet habe in meinem leben, war zum größten Teil nichtssagend. da muss man so ein biss­chen durch, da hilft nix. aber wie gesagt, das ist ein gutes Thema für die näch­ste Folge

  3. Bestellt. Da bin ich ja mal ges­pannt. Danke für die direkte Ver­linkung.

  4. Pingback: Le Beaujolais Nouveau est arrivé – zum Glück der von Jean-Paul Brun » originalverkorkt

  5. Bestel­lung ist plaziert. Das Datum der Verkos­tung im Kalen­der einge­tra­gen.

    Endlich schaffe ich es ein­mal, live bei WRINT Flaschen mitzuhören und auch mitzutrinken.

    Ich bin ehrlich ges­pannt und freue mich schon!

  6. Weine sind einge­sackt, gestern direkt vor Ort 🙂 Ein sehr feiner Laden, die Bonus-Feier­abendweinempfehlung (gestern gle­ich geköpft) war sagen­haft! Bin daher extrem ges­pannt auf näch­ste Woche!

  7. Christoph

    Ja, schöner Laden, nicht wahr? Ich über­lege, ob man da mal ne WRINT Live vor Ort Sendung macht. Was haste denn als Feier­aben­dempfehlung bekom­men?

  8. Pingback: Vorhersage Mittwoch, 11.12.2013 | die Hörsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *