OVP012 – An der Mosel – Zu Gast bei Stephan Steinmetz

Teaser Originalverkorkt Podcast 12 bei Stephan Steinmetz

Den vorläufig letzten Podcast an der Mosel habe ich bei und mit Stephan Steinmetz aufgenommen. Ich war bei jenem Stephan Steinmetz, der an der Obermosel, genauer in Wehr einer ganz klaren Idee beim An- und Ausbau seiner Weine folgt (es gibt noch einen anderen Stefan Steinmetz, doch der wird mit f geschrieben, verantwortet das Weingut Günther Steinmetz an der Mittelmosel und auch den würde ich gerne einmal besuchen). Stephan lebt mit seiner Familie, die erfrischenderweise auch direkt zu Wort kommt, an der  Grenze zu Luxemburg und auch Frankreich ist nur wenige Kilometer entfernt. Die Böden sind hier nicht mehr vom Schiefer geprägt sondern vom Muschelkalk und entsprechend unterscheidet sich dieser Bereich von den bisher besprochenen.

Foto Stephan Steinmetz

Wir reden viel über Elbling, denn der ist hier die beherrschende Rebsorte, doch auch die Burgundersorten kommen zu Wort. Ebenso reden wir über die Idee, nie mehr als acht Weine anzubieten, es geht um Handlese versus Maschinenlese, die Besonderheit des Auxerrois, Ertragsmengen Klimawandel, Terroir, Flexibilität und Qualitätsansprüche sowie neue Herausforderungen und das Leben in dieser Region zwischen Dialekt und Weltoffenheit.

Flasche Elbling

Der Podcast wäre nicht möglich ohne die Zeit, die die Winzer – in diesem Falle Stephan Steinmetz – sich nehmen, aber auch nicht ohne Unterstützung meiner Freunde Holger Klein und Siggi Lenz. Ihnen alle gilt mein Dank. In der nächsten Folge rede ich mit David Schwarzwälder, Fachautor und Spezialist für die Weine der iberischen Halbinsel.

Wie immer gilt: ich freue mich über Feedback genauso wie über eine Honorierung via flattr oder Amazon (siehe Seitenleiste). Der Podcast ist hier über das Blog genauso zu hören wie über ein kostenloses Abonnement in der Podcast-Abteilung von iTunes und über Programme wie zum Beispiel Instacast.




Folge 6 der Moselreise findet Ihr hier.

Folge 5 der Moselreise findet Ihr hier.

Folge 4 der Moselreise findet Ihr hier.

Folge 3 der Moselreise findet Ihr hier.

Folge 2 der Moselreise findet Ihr hier.

Folge 1 der Moselreise findet Ihr hier.

7 Kommentare

  1. Pingback: Magazin 7/2014 | die Hörsuppe

  2. Pingback: Vorhersage Montag, 24.02.2014 | die Hörsuppe

  3. Falko

    Hallo Christoph,

    ich habe heute mit etwas Verspätung deine Moselserie abgeschlossen und wollte mich dafür bedanken. Ich habe alle Podest gerne gehört und es war sehr interessant die unterschiedlichen Winzer kennen zu lernen. Teilweise sind die Weine (und die Winzer) mir etwas fremd und abgehoben, aber da bin ich vielleicht ein Banause. Das Gespräch mit Stephan Steinmetz heute hat mich da aber absolut versöhnt. Das war so erfrischend und einladend über dein eigenen einfachen Wein, dass ich mich kaum beherrschen kann einfach ein paar Flaschen zu bestellen. Danke noch mal und weiter so.

    Gruß aus Düsseldorf

    Falko

  4. Hallo Falko, ich habe versucht, die unterschiedlchsten Typen und Aspekte zur Mosel zusammenzubringen um es so breit und infornativ wie möglich werden zu lassen. Abgehoben aber fand ich keinen von ihnen – manchmal wird es einfach ein wenig detailliert und speziell. Was aber wieder jene freut, die etwas tiefer in der Materie stecken. Stephan Steinmetz als Abschluss fand ich jedenfalls auch einfach schön. vielen Dank für Dein Feedback! Grüße, Christoph

  5. Falko

    Hallo Christoph,

    gegen speziell oder detailliert habe ich gar nichts. Im Gegenteil. Abgehoben trifft es vermutlich auch nicht richtig. Ich persönlich suche immer nach den Tipps um Wein in für mich bezahlbarem Rahmen zu halten. Ich bin mir durchaus bewusst, dass man für Wein Geld ausgeben muss und für ganz besondere Gelegenheiten kann man auch mal tiefer in die Tasche greifen. Da habe ich auch schon wunderbare Erlebnisse gehabt, die sicher ihren Preis Wert waren. Aber für den alltäglichen Gebrauch muss es bezahlbar sein. Für mich bedeutet dass unter 8 Euro. Da komme ich vermutlich schwer mit einigen der Winzer zusammen:-)

    Gruß Falko

  6. Pingback: WRINT Flaschen live im August und September mit Weinen von Stephan Steinmetz » originalverkorkt

  7. Pingback: Meine Sommerweinempfehlung (1): Crémant Rosarot von Stephan Steinmetz, Obermosel » originalverkorkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.