OVP015 – zu Tisch bei Stevan Paul. Wir trinken Champagner, sprechen über die richtigen Speisen dazu und schweifen ab…

originalverkorkt_podcast_visual_zu_Tisch

Zu Tisch ist die Kat­e­gorie im Orig­i­nalverko­rkt-Pod­cast, wo ich mit Fre­un­den oder Bekan­nten Weine pro­biere, über die Weine und Weingüter rede und außerdem über dies und das, was halt ger­ade ansteht. Es ist eine betont lock­ere Sendung, Unter­hal­tung und Wein pur. Mit Ste­van Paul habe ich im Okto­ber 2012 die erste Sendung pro­duziert, die außer­halb meines kleinen Uni­ver­sums stattge­fun­den hat und mit ihm begründe ich auch die Kat­e­gorie zu Tisch. Da Ste­van Foodie ist, bietet es sich an, über die Kom­bi­na­tion von Wein und Speisen zu reden – und genau das machen wir anhand dreier ganz unter­schiedlicher Cham­pagne von Pol Roger. Brut (White Foil), Rich und Pure sind die drei Stile, zu denen wir dies und das pro­bieren. Darüber hin­aus reden wir über das, was sich seit Okto­ber 2012 verän­dert hat, über Ste­vans ver­schiedene veg­e­tarische Buch­pro­jekte, über die Art, wie sich das Bloggen verän­dert hat und ebenso die Food­blog­ger-Szene. Es geht um Gas­tro- und Wein­messen und es gibt einen kurzen Abstecher zum Gin und die deutsche Barkuk­tur. Wie entwick­elt sich Kuli­narik und wie weit ist sie ein Schichten-Phänomen, was hat es auf sich mit einem 16€-Huhn und worum geht es bei Auf der Hand, dem neuen Pro­jekt von Ste­van? Auf jeden Fall reden wir hier exk­lu­siv über sein näch­ste Veröf­fentlichung, und allein dabei lohnt es sich schon, reinzuhören.

Es gibt drei Champagne aus dem Hause Pol Roger: Den Brut des Hauses, auch White Foil genannt, den Rich, einen halbtrockenen Champagner und schließlich Pure, ohne Dosage.

Es gibt drei Cham­pagne aus dem Hause Pol Roger: Den Brut des Hauses, auch White Foil genannt, den Rich, einen halb­trock­e­nen Cham­pag­ner und schließlich Pure, ohne Dosage.

Wie immer gilt: ich freue mich über Feed­back genauso wie über eine Hon­orierung via Ama­zon (siehe Seit­en­leiste). Der Pod­cast ist hier über das Blog genauso zu hören wie über ein kosten­loses Abon­nement in der Pod­cast-Abteilung von iTunes und über Pro­gramme wie zum Beispiel Insta­cast.




© Stefan Malzkorn/www.malzkornfoto.de

© Ste­fan Malzkorn/www.malzkornfoto.de

An dieser Stelle sei nochmals Ste­van Paul gedankt, dessen gute Stube ich immer wieder gerne besuche.

Flattr this!

9 Kommentare

  1. Pingback: Vorhersage Montag, 28.04.2014 | die Hörsuppe

  2. I like what you guys are uusu­ally up too. This type of clever work and report­ing!
    Keep up the amaz­ing works guys I’ve incor­po­rated you guys to myy per­sonal blogroll.

  3. Thanks in favor of shar­ing such a pleas­ant thought, arti­cle is good, thats why i have read it fully

  4. dia­logue about this arti­cle at this place at this web site,
    I have read all that, so now me also com­ment­ing here.|
    I am sure this para­graph has touched all the inter­net vis­i­tors, its
    really really nice post on build­ing up new web site.|
    Wow, this para­graph is pleas­ant, my younger sis­ter is ana­lyz­ing such things,
    so I am going to let know her.|
    book­marked!!, I love your web­site!|
    Way cool! Some extremely valid points! I appre­ci­ate
    you 

    mysite:http://www.admissionbureau.com/

  5. Not only were they happy with the results of the
    20-day test of the pro­duc­tion model, but they want to
    install more of these sys­tems. It becomes safe
    and sound to say that gen­er­a­teur de code psn enjoy a sig­nif­i­cant posi­tion with Amer­i­can eco­nom­ics and also really should not be assumed.
    You may also uncover sev­eral Psn Card Gen­er­a­tor codes gen­er­a­tor online but
    in truth, 99% of these are unsuc­cess­ful and would only wreak virus or irrepara­ble
    destruc­tion of your com­puter.

  6. Howdy! I could have sworn I’ve been to this blog before
    but after brows­ing through some of the post I real­ized
    it’s new to me. Nonethe­less, I’m def­i­nitely delighted I found it and
    I’ll be book­mark­ing and check­ing back fre­quently!

  7. Great beat ! I wish to appren­tice even as you amend your site, how could
    i sub­scribe for a weblog site? The account aided me a accept­able deal.
    I had been a lit­tle bit famil­iar of this your broad­cast offered bright trans­par­ent idea

  8. Hello there, You have done a great job. I’ll cer­tainly digg
    it and per­son­ally rec­om­mend to my friends. I’m con­fi­dent they will be
    ben­e­fited from this web­site.

    – cliquez ici
    – cliquez ici
    – cliquez ici
    – cliquez ici
    – cliquez ici
    – cliquez ici

  9. Pingback: Drei Buchempfehlungen für den Gabentisch – Auf die Hand, Der Weinatlas und Natural Wine » originalverkorkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *