Wein Online Award 2014: Ich habe tatsächlich gewonnen!

Jetzt ist es tatsächlich passiert. Im Rahmen des Vinocamps 2014, zu dem ich an anderer Stelle ausführlicher berichten werde, wurden am Samstagabend die Preise des 2. Wein Online Award verliehen. Den Preis in der Kategorie Fotografie erhielt das Weingut Franzen für einen Blick auf die steilen Weinbergslagen in Bremm, neben denen der morgendliche Neben über der Mosel steht. Den Preis in der Kategorie Initiativen und Projekte hat Dr. Karlheinz Gierling für das wirklich großartige Projekt weinlagen.info erhalten. Verdienter geht es eigentlich nicht, denn das Projekt ist von großem Wert. Schließlich durfte ich den Preis in der Kategorie Artikel für meine Champagne-Serie entgegennehmen, die ich zwischen Februar und Mai veröffentlicht habe.

woa

Ich schreibe das jetzt so kühl runter, aber mit einem breiten Grinsen, denn ich freue mich darüber wirklich sehr. Ich hatte es ja schon klar gemacht: ich finde diesen Preis wichtig, weil er Menschen, und da zähle ich Karlheinz Gierling und mich ebenfalls zu, auszeichnet, die versuchen, mit viel persönlichem Engagement das sovielschichtige Thema Wein vor allem für jene präsenter zu machen, die ihre Informationen nicht aus Fachliteratur und Pressereisen beziehen. Dass Torsten Goffin für seinen wunderbaren Soave-Artikel den zweiten Platz in der Kategorie Text gemacht hat, freut mich auch ganz besonders.

 lippert_wuertz_02Dirk Würtz und Thomas Lippert bei der Verkündung des Preisträgers in der Kategorie Fotografie

Während der Preisverleihung hat Christina Fischer noch etwas gesagt, was mich sehr bewegt hat. Sie hat darauf hingewiesen, dass die beiden Initiatoren des Vinocamps und des Wein Online Awards nicht nominiert worden sind. Das mag daran liegen, dass das zu nah beieinander liegt, zumal sie sich dann wiederum selbst in die Nominierung der letzten fünf Kandidaten hätten wählen müssen. Nach diesem Vinocamp ist jedenfalls für mich klar: Was Thomas Lippert und Dirk Würtz neben ihren mehr als vollen Jobs hier wieder geleistet und auf die Beine gestellt haben, verdient auf jeden Fall den Titel Gewinner des Wein Online Awards der Herzen. Das dürften die meisten Teilnehmer des Camps unterstreichen, denke ich. Von mir aus jedenfalls noch einmal vielen Dank an alle, die meine Artikel nominiert und mich auf dem Vinocamp gewählt haben!

11 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch Christoph! Und in puncto “Gewinner des Wein Online Awards der Herzen” kann ich Dir nur beipflichten. Ich drücke den beiden ganz fest die Daumen dass es nächstes Jahr viel einfacher und stressfreier wird.

    Herzliche Grüße
    Patrick

  2. Herzlichen Glückwunsch!!! Die Serie war wirklich super, auch wenn ich lieber die Moselpodcasts nominiert hätte, die zu 100% meinen Nerv getroffen haben. Mit der Wrint Nominierung hat es ja leider nicht geklappt, aber ich hoffe auf eine entsprechende Kategorie im nächsten Jahr, dann gibts den nächsten Award 🙂

    Viele Grüße
    Jan

  3. Vielen Dank euch allen! Und ja, Jan, nächstes Jahr wird es eine Kategorie Bewegtbild & Podcasts geben. So bald ich es irgendwie ermöglichen kann, wird bald die nächste Gebietsserie kommen. Franken oder Württemberg.

  4. Pingback: Das Vinocamp 2014 aus der Sicht eines Tagebuch-Schreibers | Chez Matze

  5. Thomas Riedl

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch, Christoph!

    Ich schätze an Deinen Beiträgen die Kombination aus Akribie und emotionaler Einlassung. Heraus kommt ein individueller Stil ohne nervigen Anspruch auf Deutungshoheit.

    Also: Viel Erfolg und Freude weiterhin!

  6. Hofstetter-Straka Andréas

    Herzlichen Glückwunsch, weniges ist inhaltlich so spannend und ästhetisch so gut gemacht, wie Ihre Artikel!
    Hoffentlich noch viele Fortsetzungen! Alles andere sagen meine Cokommentatoren.

  7. Herzlichen Glückwunsch! Super!
    Und ebenfalls von mir meinen Dank, Respekt und Glückwunsch an Thomas und Dirk. Gebe Dir absolut Recht, starke Leistung von den 2.
    Leider konnte ich bisher immer noch nicht am Vinocamp mal selbst teilnehmen. Hoffe aber sehr, dass im nächsten Jahr bei mir nicht wieder was dazwischen kommt.

  8. Erstmal Gratulation zu deiner Leistung!
    Bin bis jetzt noch kein regelmäßiger Besucher gewesen aber dein Blog sieht vielversprechend aus. Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer offiziellen Seite vom Wein Online Award. Bis jetzt vergeblich :/ Mich interessieren die Teilnehmer Bedingungen. Würde mich über einen Link freuen…
    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.