OVP022 – In Franken. Zu Gast bei Christian Stahl, Winzer in Auernhofen

originalverkorkt_podcast_visual_unterwegs_022

Sin Sie der Schtu­art?”, fragte mich die Ver­mi­eterin des Frem­den­z­im­mers, als sie merkte, dass ich ger­ade vom Chris­t­ian Stahl kam und gle­ich auch wieder ver­schwinden würde. “Wis­sen Se, der war schon oft hier aber der kommt immer spät und geht immer früh, ich hab den noch nie gse­hen.” Ja, der Stu­art Pig­ott, der hat dem Chris­t­ian Stahl nicht nur Ende let­zten Jahres den Preis der Wein-Inno­va­tion des Jahres der FAZ ver­passt, son­dern hat ihn gewis­ser­maßen auch ent­deckt.

Man braucht auch so ein biss­chen jeman­den, der einen ent­deckt, wenn man in Auern­hofen am Tauber­tal wohnt und anfängt, Wein zu machen. Denn das ist schon weit abseits der typ­isch fränkischen Lagen und Orte. Neben dem Glück, ent­deckt wor­den zu sein, ist der Chris­t­ian aber auch ziem­lich frisch und umtriebig und ich würde mal wet­ten, auch ohne den Schtu­art hätte das irgend­wann gefunkt. So führt der 36jährige nun den Winz­er­hof Stahl und bewirtet auch noch das gut­seigene Restau­rant und küm­mert sich dort um die Fleis­chbraterei. Wir reden darüber, wie es kommt, Winzer in einem Dorf zu sein, um welches herum es offen­sichtlich zwar Zuck­er­rüben, aber keine Wein­stöcke gibt, über Trink­fluss beim Wein, Edel­stahl, Damaszen­er­stahl und viele Dinge mehr.

Christian_Stahl

Wie immer gilt: ich freue mich über Feed­back und ich freue mich über eine mon­etäre Unter­stützung dieses Pro­jekts. Die Möglichkeit dazu gibt es hier. Der Pod­cast ist über das Blog genauso zu hören wie über ein kosten­loses Abon­nement in der Pod­cast-Abteilung von iTunes und über Pro­gramme wie zum Beispiel Insta­cast.




In der näch­sten Folge spreche ich mit Stephan Krae­mer, eben­falls Winzer in Auern­hofen.

 

 

Flattr this!

4 Kommentare

  1. Pingback: Die letzten und nächsten 24h, Montag, 30.03.2015 | die Hörsuppe

  2. Pingback: WRINT Flaschen live im April und Mai – Stahl und Kraemer aus Auernhofen, Franken » originalverkorkt

  3. Jochen

    Hallo Christhop,
    wieder ein sehr schönes Inter­view.
    Jetzt muss ich doch direkt das Wrint-Flaschen­paket bestellen … 🙂

    Weiter so,

    Gruß
    Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *