Auf ins Jahr 2016!

Ich glaube zwar kaum, dass es bezüglich Terror, Gewalt, Flüchtlingstragödien, Einschränkung von Grundrechten, Ausweitungen der Kampfzonen etc. ein besseres Jahr im Allgemeinen wird, aber im Besonderen, im Persönlichen wünsche ich Euch, es möge anders aussehen.

Und nie vergessen: Die anderen mögen zwar die Waffen und den Hass haben, wir aber behalten uns die Lebensfreude, denn wir haben den Champagner!

charlie-hebdo-on-les-emmerde-on-a-le-champagne

Copyright: Charlie Hebdo

2 Kommentare

  1. Jareth

    Frohes Neues,

    bei uns gab es:
    Piper-Heidsieck Champagner als Aperetif
    Dann eine Variation von Bieren (Krug-Bräu, Green-Monkey)
    zum Essen gabs Metzgers Wechselspiel
    nach dem Essen Lagavulin 16 und Très’Or von Jeff Carrel.
    Bis Mitternacht Sauvignon aus der Torrain
    und zu Mitternacht Nicolas Feuillatte.

    Hoffe bei euch war es ähnlich feucht fröhlich.

    Gruß

    Jareth Tower

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.