WRINT Flaschen live im Juni – drei Weine vom Weingut Schwedhelm

Genau am nördlichsten Ende der Pfalz, also fast schon in Rheinhessen, liegt das Zellertal. Dort haben die Brüder Stephan und Georg Schwedhelm das Weingut ihrer Eltern im Laufe der letzten Jahren Stück für Stück umgekrempelt. Mittlerweile ist das Weingut biologisch zertifiziert, der gesamte Auftritt wurde radikal modernisiert und eine neue Vinothek gibt es auch. Das Wichtigste aber ist, dass die beiden sehr gute Weine machen und Lagen besitzen, die einen ganz eigenen Charakter ermöglichen. Große Teile des Zellertals bestehen aus Kalk und Ton und die Schwedhelmschen Lagen befinden sich dort oft in Südausrichtung mit bis zu 35 Grad Hangneigung – also ein wenig wie im Burgund. Zu probieren gibt es drei ganz unterschiedliche Weine. Einen jungen, frischen Sauvignon Blanc, den Markenwein xBerg, eine Cuvée aus Riesling, Chardonnay und Scheurebe sowie den trockenen Riesling 2014 vom Kreuzberg, wo man genau diesen Kalkabdruck schmecken kann.

img_20160510_104859-01.jpeg

Wir trinken am Mittwoch, den 15.06. ab 20.30h:

– Sauvignon Blanc 2015

– xBerg 2014

– Riesling trocken Kreuzberg 2014

Die drei Weine gibt es für zusammen € 30,-, inklusive Versandkosten. Ihr bestellt direkt ab Weingut unter info ät schwedhelm-zellertal punkt de mit dem Stichwort “Podcast”.

Stephan und Georg Schwedhelm, Copyright: Weingut

Stephan und Georg Schwedhelm, Copyright: Weingut

Wie immer gilt: Der Podcast verfolgt keine kommerziellen Absichten. Entsprechend haben wir keinerlei Vorteile davon, ob Ihr bestellt oder nicht.

Ihr findet den Livestream zur Sendung wenn es soweit ist hier bei xenim. Ihr könnt Euch auch im Chat beteiligen (#kleitung auf irc.freenode.net). Wer nicht weiß, was ein IRC-Chat ist und wie man sowas, kann das in der Wikipedia nachschlagen oder das Webinterface benutzen, das auf Xenim aktiv ist, sobald der Livestream läuft.

6 Kommentare

  1. Michael

    Termin notiert und Weinpaket bestellt.

    Wir freuen uns schon! 🙂

  2. Wenn man die Kosten der einzelnen Weine laut der mitgelieferten Preisliste aufsummiert kommt man auf 25,50€. Versandkostenfrei würde ich das also nicht bezeichnen. 😉

  3. ich hab mal ne kurze Frage. Ist die Sendung noch nicht gelaufen?

  4. Danke :), wir haben es leider nicht live geschafft. Ich wollte nicht drängeln oder nerven :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.