Save the date: Stephan Krämer und Christoph Raffelt im Witwenball

Ich freue mich sehr, meine erste Veranstaltung in Hamburg ankündigen zu dürfen. Am 4. August wird Stephan Krämer zu Gast sein in Julia und Axel Bodes Witwenball und ich werde durch den Abend führen.

Stephan Kraemer

Stephan Krämer vom Ökologischen Land- & Weinbau Krämer gehört zu einer neuen Winzergeneration in Franken, die eine völlig andere Art Wein macht, als das noch vor zehn, fünfzehn Jahren dort denkbar war. Der Titel des Abends lautet “Franken unpolished” und das bezieht sich auf einen Stil, der nicht die polierte Primärfrucht in den Vordergrund stellt, sondern auf Textur und Mundgefühl setzt. Der Bio-Landwirt Stephan Krämer lebt und arbeitet in Auernhofen am Rande des fränkischen Teils vom Taubertal. Obwohl er in der dortigen Börde mal locker 80 Hektar Land bewirtschaftet, nimmt das Weinmachen, das er unter anderem bei den Wittmanns in Rheinhessen gelernt hat, immer mehr Raum ein. Zu Recht, wie ich finde, denn er entwickelt einen immer klareren, unnachahmlichen Stil, dessen jüngstes Ergebnis wir an diesem Abend im Rahmen eines Drei-Gänge-Menüs kennenlernen werden. Einige seiner Weine werden erst in Kürze abgefüllt und Ihr habt somit als eine der ersten die Chance, diesen weiterentwickelten Stil kennenzulernen.

witwenball_kraemerDer Abend findet am Donnerstag, den 4. August im Witwenball in  der Weidenallee 20 in Hamburg statt. Drei Gänge inklusive aller Weine und Wasser kosten € 49,00 pro Person. Die Anmeldung erfolgt über den Witwenball, Telefon 040 53 63 00 85 oder per Mail an juliabode ät witwenball.com

Wer noch gar nichts über Stephan Krämer weiß, darf sich gerne den Podcast anhören, den ich im Herbst 2014 mit ihm aufgenommen habe, aber da wird natürlich viel gespoilert. Wer also viel Neues erfahren möchte, sollte einfach kommen. Wer Stephan kennt, weiß, es wird ein sehr positiver, kurzweiliger Abend werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.