WRINT Flaschen live im Oktober – back to New Zealand

Die Neuseeland-Folge des letzten Jahres hat sehr viel Anklang gefunden. Warum also nicht nach Neuseeland zurückkehren? Während wir beim letzten Mal mit einem Schaumwein, einem Chardonnay und einem Syrah Weine im Glas hatten, die man nicht als erstes mit Neuseeland in Verbindung bringt, ist es diesmal anders. Mit dem Sauvignon Blanc von Villa Maria haben wir so etwas wie einen Textbook-Marlborough-Sauvignon im Glas. Auch Pinot verbindet man mit Neuseeland. Mit Tongue in Groove allerdings mache ich mir selbst eine Überraschung, denn ich kenne das Weingut noch nicht, habe aber einiges darüber gelesen und das Anbaugebiet gehört zu meinen liebsten in NZ. Riesling aus Neuseeland, obwohl wir hier schon so viel haben?

Ja unbedingt! Wir trinken also am Mittwoch, den 18.10.2017 ab 20.30h:

  • Villa Maria »Private Bin« Sauvignon Blanc 2016
  • Framingham »Old Vine« Riesling 2016
  • Tongue in Groove »Cabal« Pinot Noir 2014

Die Weine kommen aus der Neuseeland Weinboutique und dort kann man auch das Paket zum Preis von € 64,47 + € 8,99 Versandkosten erwerben. Hier der Link. Die Weine sind teils noch auf dem Weg von Neuseeland zum Händler und werden ab 4.10. verschickt.

Wie immer gilt: Der Pod­cast ver­folgt kei­ne kom­merziellen Absich­ten. Ent­spre­chend haben wir kein­er­lei Vor­tei­le davon, ob Ihr bestellt oder nicht.

Achtung, neuer Livestream: Ihr fin­det den Livestream zur Sen­dung wenn es soweit ist hier bei studio-link. Ihr könnt Euch auch im Chat beteili­gen (#klei­tung auf irc.freenode.net). Wer nicht weiß, was ein IRC-Chat ist und wie man sowas, kann das in der Wiki­pe­dia nach­schla­gen.

1 Kommentare

  1. Werner Rein

    Hey Christoph,

    kann mich dem anschließen, habe auch nach der ersten Sendung direkt die Weine bei dem Händler gekauft, und danach immer wieder bestellt. Besonders gut gefiel mit der 2014er Man O’ War, Bellerophon Syrah den ich mittlerweile auch eingelagert habe. Mit seinen würzigen Note und angenehme Säure trinke ich ihn gern zu Fleischgerichten.

    Mir war Neuseeland bisher unbekannt, da bei meinen Händlern in der nähe meist nur eine sehr geringe Auswahl vorhanden war und mir Neuseeland bis dahin für Weine im hochpreisigen Segment eher unbekannt war.

    Das jetzige Weinpaket ist auch bestellt, freue mich auf die Sendung. Danke für die tollen Empfehlungen.

    Mfg
    Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.