WRINT Flaschen live im September – Georgia on our minds!

Schon lange hatten wir vor, im Podcast endlich mal in die Gebiete vorzustoßen, in denen der Weinbau wahrscheinlich ursprünglich entstanden ist oder zumindest seit vielen tausend Jahren praktiziert wird. Georgien ist eines dieser Länder. Und es ist ein faszinierendes Weinland. Nicht nur, weil es dort rund 500 eigenständige Rebsorten gibt, sondern weil es dort bis heute und wieder vermehrt Winzer gibt, die die Weine so erzeugen, wie vor tausenden von Jahren – allerdings natürlich auch mit den Erfahrungen, im Hintergrund, die der Weinbau in dieser Zeit gesammelt hat. Einige dieser Weine, die man heute gerne auch in die Kategorie Naturwein oder auch Orange-Wein packt, trinken wir in der kommenden Sendung.

Wann findet die Sendung statt? Am Mittwoch, den 16.09.2020 um 20.30h trinken wir live

Gotsa Tsitska-Tsolikouri 2017

Tsikhelishvili Mtsvane 2016

Alapiani Shavkapito 2018

Wann sollte man die Weine öffnen?
Alle drei Weine kühl servieren, den Tsikhelishvili Mtsvane gerne vorher dekantieren.

Was gibt’s zu Essen? Ich beziehe mich hier mal auf einen Artikel von Fiona Beckett, da ich selber auch nur wenig Erfahrung mit Foodpairing zu georgischen Weinen habe.

Wo gibt es die Weine zu erwerben?
Die Weine gibt es bei Naturwein Georgien für € 57,50 plus Versandkosten und inkl. 19 % Nachlass auf den eigentlichen Preis zu erwerben.

Wie immer gilt: Der Pod­cast ver­folgt kei­ne kom­merziellen Absich­ten. Ent­spre­chend haben wir kein­er­lei Vor­tei­le davon, ob Ihr bestellt oder nicht.

Wie kann man sich an der Sendung beteiligen?
Ihr fin­det den Livestream zur Sen­dung – wenn es soweit ist –hier bei studio-link. Wir versuchen pünktlich zu sein. Solltet Ihr noch nichts von uns hören, weil wir vielleicht ein paar Minuten zu spät sind, einfach mal die Seite ab und zu refreshen, wenn es geht.

Button Livestream

Ihr könnt Euch auch im Chat beteili­gen (#klei­tung auf irc freenode). Wer nicht weiß, was ein IRC-Chat ist und wie man sowas, kann das in der Wiki­pe­dia nach­schla­gen. Ansonsten einfach die Seite anklicken, sich selber einen “Nickname” geben, unter “Channel” #kleitung eingeben und loslegen:

3 Kommentare

  1. Jörg

    Jippi. Endlich – darauf habe ich seit Monaten gewartet. Das wird super!

  2. InaPö

    Wir sind im Urlaub und haben sogar dran gedacht, den Wein mitzunehmen.
    Kasseltrinktandernordsee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.